Bookmark Homepage

 
 

Artikel speichern

Bookmark and Share

Suche

mehr Artikel

Tipps schriftliche Reisereklamation 10 Tipps für die schriftliche Reisereklamation Ein Urlaub soll eigentlich zu den schönsten Tagen eines Jahres gehören und in vielen Fällen ist nicht nur die Vorfreude auf die Urlaubsreise groß, sondern je nach Reiseziel auch der finanzielle Aufwand. Umso ärgerlicher ist es, wenn während der Reise und am Urlaubsort erhebliche Mängel auftreten.Grundsätzlich empfiehlt es sich immer, bereits vor Ort Kontakt mit der Reiseleitung, dem Reiseveranstalter oder der Hotelleitung aufzunehmen und die Mängel zu reklamieren.  Ganzen Artikel...

Fragen und Antworten zum neuen Verbraucherinformationsgesetz Die wichtigsten Fragen und Antworten zum neuen Verbraucherinformationsgesetz Am 01. September 2012 ist das novellierte Verbraucherinformationsgesetz, kurz VIG, in Kraft getreten. Für Verbraucher ergeben sich durch das Gesetz erweiterte Rechte auf Information und Transparenz. Nun wird sich so manch einer aber fragen, was das VIG genau ist und welche Neuerungen es gibt.   Ganzen Artikel...

Beurlaubung vom Schulunterricht Musterbeispiele für die Beurlaubung vom Schulunterricht Ähnlich wie ein Arbeitnehmer in seiner Arbeitsstätte darf auch ein Schüler nicht unentschuldigt fehlen. Erkrankt ein Schüler oder tritt ein familiärer Notfall ein, ist es ratsam, das Schulsekretariat unmittelbar telefonisch oder per E-Mail zu informieren. Eine schriftliche Entschuldigung muss dann innerhalb von drei Tagen nachgereicht werden. Bleibt der Schüler dem Unterricht länger als zehn Tage lang fern, kann die Schulleitung verlangen, dass ein ärztliches Attest vorgelegt wird.   Ganzen Artikel...

Schreiben von Verkaufsbriefen Die wichtigsten Tipps zum Schreiben von verkaufsstarken BriefenEs ist im Allgemeinen nicht gerade einfach, Briefe aufzusetzen, die den Geschmack aller Leser treffen und die Botschaft klar und deutlich, aber doch charmant und interessant zum Ausdruck bringen. Noch etwas schwieriger wird es, wenn es sich um Verkaufsbriefe handelt, also um Briefe, durch die der Leser dazu animiert werden soll, das entsprechende Produkt zu kaufen oder die beschriebene Dienstleistung in Anspruch zu nehmen.   Ganzen Artikel...



Musterbrief zur Berichtigung falscher Abbuchungen Musterbrief zur Berichtigung falscher Abbuchungen (Rücklastschrift) Vermutlich wird jeder die folgende Situation schon erlebt haben: das Telefon klingelt und am anderen Ende der Leitung meldet sich eine Person, die angeblich eine Umfrage durchführt, zu einem Gewinn gratuliert oder irgendein Produkt wie beispielsweise einen neuen Telefontarif, einen besonders günstigen Stromtarif, eine Lotterie oder ein Zeitschriftenabonnement vorstellen möchte. Solche Anrufe sind nicht nur nervig und können richtig teuer werden, sondern eigentlich schon seit Jahren verboten. Telefonwerbung setzt nämlich grundsätzlich voraus, dass der Angerufene seine Zustimmung hierzu erteilt hat.   Ganzen Artikel...

Translation

Umfrage

Sie benötigen Musterbriefe für ..?
 

Musterbrief Statistik

Mitglieder: 1
News: 218
Weblinks: 5
Benutzerdefinierte Suche

Themen

Tipps fuer wirksame Leserbriefe
Tipps für wirksame Leserbriefe Bei Leserbriefen handelt es sich um Meinungsäußerungen oder Stellungnahmen in schriftlicher F...
Vorlagen für eine Vollmachtserklaerung
Vorlagen für eine Vollmachtserklärung Durch eine Vollmachtserklärung räumt der Vollmachtsgeber einem Vollmachtsnehmer Ve...
Versandrisiken und Versandkosten bei Online-Auktionen
Die wichtigsten Infos zu Versandrisiken und Versandkosten bei Online-Auktionen Online-Auktionen sind überaus beliebt. So bieten die vir...
Musterbrief - wenn der Stromversorger nicht liefert
Was tun, wenn der Stromversorger nicht liefert? (+ Musterbrief) Die Strompreise sind in der vergangenen Zeit spürbar gestiegen und auch...
Haeufige und peinliche Rechtschreibfehler in Briefen
Die häufigsten (und sehr peinlichen) Rechtschreibfehler in Briefen Sicherlich ließe sich darüber streiten, ob die Rechtschr...

Der Musterbrief arrow Musterbrief nach DIN arrow Einspruch gegen Einkommenssteuerbescheid


E-Mail

Musterbrief-Vorlage Einspruch gegen Einkommenssteuerbescheid 

Zunächst dürfte es die meisten Steuerzahler erfreuen, wenn sich aus dem Einkommenssteuerbescheid ergibt, dass eine Erstattung erfolgen wird. Dennoch sollte der Bescheid immer sorgfältig geprüft werden, denn auch dem Finanzamt können Fehler unterlaufen.

Wenn sich bei dieser Überprüfung ergibt, dass der Bescheid fehlerhaft ist, besteht die Möglichkeit, Einspruch einzulegen. Dieser muss in schriftlicher Form und innerhalb der sogenannten Rechtsbehelfsfrist erfolgen, die einen Monat beträgt.

Nach Ablauf dieser Frist gilt der Bescheid als bestandskräftig und kann in aller Regel nicht mehr korrigiert werden. Allerdings ist es auch möglich, einen Einspruch auf Verdacht einzulegen und den Bescheid in Ruhe zu prüfen. Zudem reicht es zur Wahrung der Frist aus, zunächst nur den Einspruch zu bekunden und eine entsprechende Begründung nachzureichen.

Das Einlegen des Einspruchs ist mit keinen weiteren Kosten oder Gebühren verbunden, wobei eine mögliche Nachzahlung davon unberührt bleibt. Das bedeutet, es kann zwar Einspruch eingelegt werden, Nachzahlungen müssen aber dennoch fristgerecht erfolgen und werden erstattet, wenn dem Einspruch stattgegeben wird, es sei denn, es wird im Rahmen des Einspruchs zeitgleich auch eine Aussetzung der Vollziehung beantragt.

Die Begründung des Einspruchs ergibt sich aus dem Fehler. Liegt ein formaler Fehler, beispielsweise bei der Übertragung der Daten aus der Steuererklärung vor, genügt ein entsprechender Hinweis. Ansonsten sollte sich die Begründung auf ein entsprechendes Urteil berufen, zudem kann auch eine Begründung anhand eines aktuellen anhängigen Verfahrens erfolgen, wobei anhängige Verfahren im Rahmen des Bescheides in den sogenannten Vorläufigkeitsvermerken aufgeführt sind.

 

Hier unsere Musterbrief-Vorlage:   

 

Name, Vorname
(bei gemeinsamer Veranlagung müssen hier beide Ehepartner aufgeführt werden)
Straße, Hausnummer

PLZ, Ort  

 

 

An das Finanzamt XY
Straße, Hausnummer

PLZ, Ort 

 

 

                                                                                                                                    Ort, das Datum 

Steuernummer 

Einspruch gegen den Einkommenssteuerbescheid 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

gegen den Einkommenssteuerbescheid für das Jahr xxxx vom xx.xx.xx. lege(n) ich (wir) hiermit Einspruch ein.    Die von Ihnen als Grundlage des Steuerbescheides getroffenen Feststellungen / Berechnungen entsprechen nicht den Tatsachen.

Begründung: ...(Oder die Begründung reiche(n) ich (wir) nach.) 

 

Mit freundlichen Grüßen, 

Unterschrift(en)

 

Thema: Musterbrief Einspruch Einkommenssteuerbescheid

 
< Zurück   Weiter >