Bookmark Homepage

 
 

Artikel speichern

Bookmark and Share

Suche

mehr Artikel

Jedermannkonto und Widerspruch bei Ablehnung Infos zum Jedermannkonto und Musterbrief zum Widerspruch bei Ablehnung  Da ein Girokonto im Zusammenhang mit dem Wirtschaftsleben von großer Bedeutung ist, haben sich die Bankenverbände, die im Zentralen Kreditausschuss, kurz ZKA, vertreten sind, 1995 freiwillig dazu verpflichtet, bis auf wenige Einzelfälle jedem zu ermöglichen, ein Girokonto einzurichten. Durch das Jedermannkonto soll sichergestellt sein, dass jeder Gutschriften, Ein- und Auszahlungen von Bargeld sowie Überweisungen über ein Girokonto abwickeln kann.    Ganzen Artikel...

Das Girokonto kündigen - Infos, Tipps und Musterbrief Das Girokonto kündigen - Infos, Tipps und Musterbrief Praktisch jeder hat mindestens ein Girokonto, denn heutzutage geht es schlichtweg nicht mehr ohne. Aber nicht jeder ist mit seinem Girokonto auch wirklich glücklich. So ärgert sich der eine über die mitunter hohen Kontoführungsgebühren, der andere würde sich umfangreichere Leistungen oder Guthabenzinsen wünschen und wieder ein anderer bemängelt den Service seiner Hausbank.   Ganzen Artikel...

Antrag auf Anpassung von Steuervorauszahlungen Musterbrief: Antrag auf Anpassung der Höhe von Steuervorauszahlungen Selbstständige und Freiberufler müssen ähnlich wie Arbeitnehmer Steuervorauszahlungen an das Finanzamt leisten. Bei beiden bildet das Einkommen die Grundlage für die Höhe der vom Finanzamt festgesetzten Steuervorauszahlungen. Während bei einem Arbeitnehmer die Steuern jedoch automatisch durch den Arbeitgeber vom Lohn einbehalten und monatlich an das Finanzamt überwiesen werden, erhalten Selbstständige und Freiberufler einen Vorauszahlungsbescheid.    Ganzen Artikel...

Vorlage Widerspruch - Datenweitergabe durch das Einwohnermeldeamt Infos zur Datenweitergabe durch das Einwohnermeldeamt (mit Musterbrief-Vorlage für Widerspruch) Angesichts der aktuellen Diskussionen um das neue Meldegesetz sind viele verunsichert, wann, in welcher Form und zu welchen Bedingungen der Handel mit Kontaktdaten möglich ist. Generell ist der Adressenhandel ein durchaus einträglicher und florierender Wirtschaftszweig. So wurden Angaben des Deutschen Dialogmarketing Verbandes, kurz DVV, zufolge 2011 allein für solche Werbung, die persönlich an den Empfänger adressiert war, rund 27,7 Milliarden Euro ausgegeben.   Ganzen Artikel...



Fehler im Zusammenhang mit E-Mails Die größten Fehler im Zusammenhang mit E-Mails Seit den 1990er-Jahren gehört die E-Mail zu den etablierten Kommunikationsmitteln und mittlerweile zu den Diensten im Zusammenhang mit dem Internet, die am meisten genutzt werden und für viele Nutzer mit Abstand am wichtigsten sind. Zwar gehören vor allem in Büros Faxe und Geschäftsbriefe nach wie vor zu den unverzichtbaren Instrumenten, doch auch E-Mails sind nicht mehr wegzudenken. Die E-Mail bietet dabei auch einige Vorteile.    Ganzen Artikel...

Translation

Umfrage

Sie benötigen Musterbriefe für ..?
 

Musterbrief Statistik

Mitglieder: 1
News: 219
Weblinks: 5
Benutzerdefinierte Suche

Themen

Abwesenheitsbenachrichtigung Vorlage und Tipps
Die wichtigsten Tipps und Vorlage für eine Abwesenheitsbenachrichtigung E-Mails sind zu einem wichtigen Kommunikationsmittel geworden,...
Fehler im Zusammenhang mit E-Mails
Die größten Fehler im Zusammenhang mit E-Mails Seit den 1990er-Jahren gehört die E-Mail zu den etablierten Kommunikationsmit...
Anleitung fuer ein Bueroleitfaden
Anleitung für ein Büroleitfaden In nahezu jedem Bereich, sowohl privat als auch geschäftlich, gibt es Aufgaben und Ablä...
Briefe Grafiken und Diagramme
Briefe Grafiken, Tabellen und Diagramme Hier finden Sie diverse Grafiken, Tabellen, Vorlagen und Diagramme für Briefe, Geschäftsb...
Was tun, wenn eine Klageschrift vom Amtsgericht im Briefkasten liegt?
Was tun, wenn eine Klageschrift vom Amtsgericht im Briefkasten liegt? Wird ein Rechtsstreit vor einem Amtsgericht geführt, kann sich je...

Der Musterbrief arrow Musterbrief nach DIN arrow Einspruch gegen Einkommenssteuerbescheid


E-Mail

Musterbrief-Vorlage Einspruch gegen Einkommenssteuerbescheid 

Zunächst dürfte es die meisten Steuerzahler erfreuen, wenn sich aus dem Einkommenssteuerbescheid ergibt, dass eine Erstattung erfolgen wird. Dennoch sollte der Bescheid immer sorgfältig geprüft werden, denn auch dem Finanzamt können Fehler unterlaufen.

Wenn sich bei dieser Überprüfung ergibt, dass der Bescheid fehlerhaft ist, besteht die Möglichkeit, Einspruch einzulegen. Dieser muss in schriftlicher Form und innerhalb der sogenannten Rechtsbehelfsfrist erfolgen, die einen Monat beträgt.

Nach Ablauf dieser Frist gilt der Bescheid als bestandskräftig und kann in aller Regel nicht mehr korrigiert werden. Allerdings ist es auch möglich, einen Einspruch auf Verdacht einzulegen und den Bescheid in Ruhe zu prüfen. Zudem reicht es zur Wahrung der Frist aus, zunächst nur den Einspruch zu bekunden und eine entsprechende Begründung nachzureichen.

Das Einlegen des Einspruchs ist mit keinen weiteren Kosten oder Gebühren verbunden, wobei eine mögliche Nachzahlung davon unberührt bleibt. Das bedeutet, es kann zwar Einspruch eingelegt werden, Nachzahlungen müssen aber dennoch fristgerecht erfolgen und werden erstattet, wenn dem Einspruch stattgegeben wird, es sei denn, es wird im Rahmen des Einspruchs zeitgleich auch eine Aussetzung der Vollziehung beantragt.

Die Begründung des Einspruchs ergibt sich aus dem Fehler. Liegt ein formaler Fehler, beispielsweise bei der Übertragung der Daten aus der Steuererklärung vor, genügt ein entsprechender Hinweis. Ansonsten sollte sich die Begründung auf ein entsprechendes Urteil berufen, zudem kann auch eine Begründung anhand eines aktuellen anhängigen Verfahrens erfolgen, wobei anhängige Verfahren im Rahmen des Bescheides in den sogenannten Vorläufigkeitsvermerken aufgeführt sind.

 

Hier unsere Musterbrief-Vorlage:   

 

Name, Vorname
(bei gemeinsamer Veranlagung müssen hier beide Ehepartner aufgeführt werden)
Straße, Hausnummer

PLZ, Ort  

 

 

An das Finanzamt XY
Straße, Hausnummer

PLZ, Ort 

 

 

                                                                                                                                    Ort, das Datum 

Steuernummer 

Einspruch gegen den Einkommenssteuerbescheid 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

gegen den Einkommenssteuerbescheid für das Jahr xxxx vom xx.xx.xx. lege(n) ich (wir) hiermit Einspruch ein.    Die von Ihnen als Grundlage des Steuerbescheides getroffenen Feststellungen / Berechnungen entsprechen nicht den Tatsachen.

Begründung: ...(Oder die Begründung reiche(n) ich (wir) nach.) 

 

Mit freundlichen Grüßen, 

Unterschrift(en)

 

Thema: Musterbrief Einspruch Einkommenssteuerbescheid

 
< Zurück   Weiter >