Beruf Kaufmann für Postdienstleistungen

Berufsportrait zur/m Kaufmann/-frau für Kurierdienstleistungen,
Expressdienstleistungen und Postdienstleistungen
 
 

Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen informieren und beraten Kunden über Versanddienstleistungen und verkaufen diese. Außerdem sind sie im Bereich der Logistik und Organisation tätig, wo sie dafür sorgen, dass die Beförderung und der Umschlag der Sendungen reibungslos ablaufen.

Bei dem Berufsbild der Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen handelt es sich um einen Ausbildungsberuf, den es in dieser Form seit 2005 gibt und der das Berufsbild der Postverkehrskaufleute abgelöst hat.

Wie sich der Berufsalltag nun aber konkret gestaltet, wie die Ausbildung abläuft und welche Karrierechancen der Beruf bietet, erklärt das folgende Berufsportrait zur/m Kaufmann/-frau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen:  

Die Aufgaben und Tätigkeiten als Kaufmann/-frau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

Eine Sendung kann in vielen unterschiedlichen Varianten verschickt werden, beispielsweise als herkömmlicher Brief, per Nachnahme oder Einschreiben, als Päckchen oder Paket und per Post oder Kurier. Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen sind kompetente Ansprechpartner in diesem Bereich. Sind sie am Schalter tätig, beraten sie Kunden über die bestmögliche Versandvariante, nehmen Sendungen entgegen oder geben sie aus.

Außerdem bereiten Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen Sendungen für den Transport vor, erstellen Frachtdokumente und kümmern sich auch um Reklamationen und Nachforschungsaufträge, falls eine Sendung einmal verloren gegangen sein sollte. Im Groß- und Geschäftskundenbereich übernehmen Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen den Kundenservice, informieren über die Dienstleistungen ihres Unternehmens und erarbeiten speziell auf den jeweiligen Kunden zugeschnittene Angebote.

Neben den Tätigkeiten im Bereich der Kunden- und Servicedienstleistungen sind Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen auch für logistische, organisatorische und verwaltende Aufgaben zuständig. So planen und organisieren sie den Transport von Sendungen, indem sie Fahrtrouten, Personal und Transportmittel disponieren. Bei grenzüberschreitenden Sendungen erfolgt dies in Zusammenarbeit mit internationalen Unternehmen und ausländischen Behörden.

Im Bereich der Verwaltung organisieren und dokumentieren Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen die Betriebsabläufe, indem sie beispielsweise Frachtpapapiere und Rechnungen erstellen, Statistiken führen, den Zahlungsverkehr überwachen, Schadensfälle bearbeiten, im Bereich des Controllings mitwirken oder im Personalwesen tätig werden.  

Die Arbeitsplätze und Arbeitsbedingungen als Kaufmann/-frau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen sind in erster Linie bei Brief- und Paket- sowie bei Kurier- und Expressdiensten tätig. Aber auch Speditionen und andere Transportunternehmen mit Expressservice können Arbeitsplätze bieten.  Einen Großteil ihrer Arbeitszeit verbringen Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen im Büro und in den Verkaufsräumen.

Wenn es darum geht, den Weg einer Sendung vom Absender zum Empfänger zu planen und zu organisieren, arbeiten Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen weitestgehend eigenständig, allerdings in Absprache mit Kollegen aus den anderen Sortierzentren. Um Frachtkosten zu kalkulieren und Angebote auszuarbeiten, arbeiten Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen mit dem Computer, der ihnen auch dabei hilft, beispielsweise die Logistikkette zu koordinieren oder den Personal- und Transportmitteleinsatz zu planen.

Bei Sendungen ins Ausland stellen sie sicher, dass die Vorschriften für den grenzüberschreitenden Verkehr eingehalten werden. Für die Zusammenarbeit mit internationalen Versand- und Transportunternehmen sowie Behörden benötigen Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen gute Fremdsprachenkenntnisse, vor allem in Englisch. Sind sie im Außendienst tätig, führen sie unter anderem Vertragsverhandlungen mit Subunternehmen und Kunden.

In großen Unternehmen können sie auch im Bereich des Direktmarketings arbeiten, wo sie Groß- und Geschäftskunden per Telefon beraten und betreuen. Unabhängig vom konkreten Einsatzbereich gehören ein hohes Maß an Kunden- und Serviceorientierung zu den wesentlichen Voraussetzungen für eine Tätigkeit als Kaufmann/-frau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen.

Im Normalfall arbeiten Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen an Wochentagen und im Rahmen einer Fünf-Tage-Woche. In Zeiten mit hohem Aufkommen, beispielsweise im Weihnachtsgeschäft, und bei unvorgesehenen Vorfällen wie dem Ausfall einer Sortieranlage oder eines Transportmittels kann aber auch Mehrarbeit erforderlich sein. Je nach Unternehmen wird außerdem in Schichten gearbeitet.  

Die Ausbildung zum/r Kaufmann/-frau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

Der Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen wird als Monoberuf ohne Schwerpunkte oder Spezialisierung nach Fachrichtungen ausgebildet. Die Ausbildung ist dual aufgebaut und dauert drei Jahre. Die Ausbildungsbetriebe stellen meist Azubis mit mittlerem Bildungsabschluss ein.Als Ausbildungsbetriebe kommen hauptsächlich kleine, mittlere und große Betriebe aus der Kurier-, Express- und Postdienstleistungsbranche in Frage.

Hier lernen die angehenden Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen verschiedene Betriebsbereiche kennen und arbeiten beispielsweise in der Auftragsannahme, dem Sortierzentrum, der Disposition oder der Marketing- und Vertriebsabteilung. In kleineren Unternehmen werden sie auch am Schalter eingesetzt, im Büro lernen sie, den Transport von Sendungen zu planen und zu organisieren. Die theoretischen Ausbildungsinhalte erlernen die Azubis in der Berufsschule, wo der Unterricht in Fachklassen stattfindet.

Zum Ende des zweiten Ausbildungsjahres wird eine schriftliche Zwischenprüfung abgenommen. Die Ausbildung endet mit der Abschlussprüfung, die sich aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil zusammensetzt. Der schriftliche Prüfungsteil umfasst die Fächer Kurier-, Express- und Postdienst, Vertrieb, kaufmännische Steuerung und Kontrolle sowie Wirtschafts- und Sozialkunde. Hier müssen Fragen, Aufgaben und Fälle bearbeitet werden.

Der mündliche Prüfungsteil sieht ein fallbezogenes Fachgespräch vor, das rund 20 Minuten lang dauert. Hierfür können die Prüflinge eine von zwei Aufgaben aus dem Fachbereich Steuerung und Kontrolle der Sendungsabwicklung auswählen. Die Prüfungen werden von der zuständigen Industrie- und Handelskammer abgenommen. Nach erfolgreich bestandener Prüfung lautet die offizielle Berufsbezeichnung Kaufmann/-frau für Kurier-, Express und Postdienstleistungen. In englischer Sprache nennt sich der Beruf express and postal services manager, im Französischen Agent/Agente commercial/e de services express et postaux. 

Die Karrierechancen als Kaufmann/-frau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

Viele Kaufleute für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen spezialisieren sich im Laufe ihrer Berufstätigkeit auf Arbeitsbereiche wie Logistik, Werbung und Vertrieb, Materialwirtschaft, Verwaltung, Kalkulation, Rechnungswesen, Personalwirtschaft, Organisation der Zustell- und Abholdienste oder den Schalterdienst.

Hierfür wird ein breites Spektrum an Anpassungsweiterbildungen angeboten, beispielsweise in Fachgebieten wie EDV-Anwendungen, Logistik, Kalkulation oder Vertrieb. Ähnliches gilt für das Angebot an Aufstiegsweiterbildungen.

Naheliegend dabei ist eine Weiterbildung zum Betriebswirt für Logistik, aber auch ein Studium mit Bachelor-Abschluss im Bereich Logistik ist möglich. Der Schritt in die Selbstständigkeit kann durch die Gründung eines eigenen Kurier- oder Transportdienstes erfolgen, als eigenständiger Unternehmen, als Teilhaber oder auch als Franchise-Nehmer.

Vorlagen und Tipps zum Schreiben und geschäftlichen Schriftverkehr:

 

Thema: Berufsportrait zur/m Kaufmann/-frau für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen

Kommentar verfassen