Musterbrief schreiben

Musterbriefe selber schreiben  

Um einen Musterbrief zu schreiben, muss man sich immer einige Dinge zuerst überlegen. Also, in welchen Situationen möchte, man diese bestimmten Musterbriefe verwenden? Solles ein vielseitig einsetzbarer Musterbrief sein oder eine Vorlage, die man bei Bedarf schnell anpassen kann?

Wer sind die wahrscheinlichen Empfänger dieser Schreiben? Welche „Tonlage“ passt am Besten zu diesem speziellen Musterbrief? Natürlich wird sich beim Schreiben eines Musterbriefs sicher noch die eine oder andere Frage auftauchen.

Aber das Beste Ergebnis, bekommt man eben, wenn man sich vorher über die „Struktur“ ein paar Gedanken macht. Hat man diese Struktur „ausgearbeitet“, kann man sich daran machen, auch die „kreative“ Seite auszubauen. Also welches Logo kann in den eigenen Musterbrief einbauen? Welchen Slogan kann man in welche Vorlage einsetzen? Wer sich beim Formulieren, nicht sicher bei der Wortwahl ist, kann auch gerne mal zu einem Synonymwörterbuch greifen.

Der Musterbrief mit Fließtext

Ob aus der Bücherei oder kostenlos aus dem Internet, auch dafür muss man nicht unbedingt gleich Geld ausgeben.Mit etwas Mühe und Sorgfalt kann man so für fast jede Situation das passende Wort finden. Wichtig ist natürlich auch, dass man auf eine gute Rechtschreibung achtet. Vor allem beim Schreiben von Behördenbriefen und Briefen an Geschäftsleute ist es sehr wichtig, das man einen guten Eindruck macht. Eines ist aber bei jedem „Musterbrief“ unerlässlich! Das man eine saubere Ordnung auf dem Blatt und im Text hat!

Müssen zum Beispiel Kontodaten mitgeteilt werden, so hebt man sie am Besten mit Absätzen und fetter Schrift hervor. Natürlich könnte auch „nur fette Schrift“ reichen, aber es ist eben übersichtlicher und einfacher zu lesen, wenn man die Absätze einfügt und die Informationen in einem kleinen Block angibt. Aber auch in einem Fließtext kann es sicher nicht schaden den einen oder anderen Absatz einzufügen. Hier sollte man aber darauf achten, dass man die „richtigen“

Mehr Vorlagen, Anleitungen und Tipps:

 

Kommentar verfassen