Musterbrief Vollmacht

Musterbrief für eine Vollmacht 

Auch wenn eine Vollmacht oft sehr frei gestaltet werden kann, so wird sie doch rechtlich als ein Vertrag zwischen Vollmachtgeber und Vollmachtnehmer betrachtet. Vor allem bei „unwiderruflichen“ oder „vormundschaftlichen“ Vollmachten, gibt es jedoch gewisse Vorschriften, die den Vollmachtgeber auch im Nachhinein vor Schaden schützen sollen.

Alltägliche Vollmachten, um vom Nachbarn Pakete abholen zu lassen, die alte Wohnung von der Freundin kündigen zu lassen etc. können mit einer viel einfacheren Schreibweise erstellt werden. Hier mal eine kleine Vorlage für so einen Musterbrief: 

Vollmacht von: Vollmachtgeber, Anschrift, geb.

Datum/Ortan:

Vollmachtnehmer, Anschrift, geb.

Datum/Ort 

Hiermit bevollmächtige ich als Vollmachtgeber, den Bevollmächtigten folgende Angelegenheiten in meinem Namen zu bearbeiten und zu unterschreiben: -xxx-xxx Diese Vollmacht ist gültig von… bis … und enthält die Personalausweiskopie als Anlage. Der Bevollmächtigte hat sich bei der Ausübung seiner Vollmacht auszuweisen. TT.MM.JJJJ Ort

Unterschrift (Vollmachtgeber) Vorname, Name (+ ggf. Stempel)

Mehr Vorlagen, Anleitungen und Tipps:

Thema: Musterbriefe Vollmacht

Kommentar verfassen