Musterbrief Geschäftsübernahme

Musterbrief für eine Geschäftsübernahme

Auch wenn man gelegentlich von diesen sogenannten „feindlichen Übernahmen“ hört, so ist eine Geschäftsübernahme in der Regel, doch nur ein einfacher Verkauf eines Betriebes. Aber auch eine Beteiligung, die höher als 50% ist, kann als Geschäftsübernahme gewertet werden. Denn damit besitzt man die Mehrheit an einem Unternehmen und hat so auch ein „höheres“ Stimmrecht, wenn es um Entscheidungen geht. Hier mal eine Vorlage für einen Musterbrief, der eine erste „Auskunft“ gibt, die man vor jeder Geschäftsübernahme einholen sollte. 

Investment AG
Finanzstraße 5
77777 Geldstadt

Internet Solution AG
-Geschäftsführung-
Computerstraße 84
4444 Hinterdorf

Datum 

Ihre Ausschreibung vom (Datum) 

Sehr geehrte Damen und Herren,  

Ihrer Ausschreibung vom (Datum) in (Anzeigeblatt), haben wir entnommen, dass Sie Ihr Unternehmen in Teilen oder vollständig veräußern möchten. Als Investment AG im Technologiebereich sind wir grundsätzlich an Beteiligungen in Unternehmen dieser Branche interessiert. Deshalb bitten wir Sie uns weitere Informationen, zum Verkaufsangebot, zukommen zu lassen. Sollte sich unsere erste Einschätzung bestätigen, würden wir anschließend gerne einen entsprechenden Gesprächstermin mit Ihnen vereinbaren. 

Anzeige

Mit freundlichen Grüßen

(Unterschrift)
-Geschäftsführung-

Mehr Vorlagen, Anleitungen und Tipps:

 

Thema: Musterbriefe Geschäftsübernahme

Twitter

Redaktion

Benjamin Naue, 48 Jahre, Jurist, Sabine Scheuer, 41 Jahre, Rechtsberaterin, David Wichewski, 37 Jahre , Anwalt, sowie Ferya Gülcan, Betreiberin und Redakteurin dieser Webseite, schreiben hier Wissenwertes, Tipps, Anleitungen und Ratgeber für Verbraucher zum Thema Recht, Schriftverkehr und Kommunikation.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen