Schreibanleitungen

Schreibanleitungen 

Das Schreiben gehört mittlerweile zu den grundlegenden Kulturtechniken und ist, wenn auch oft unbewusst, ein ständiger Begleiter im Alltag. So werden jeden Tag die unterschiedlichsten Schreiben verfasst, Notizen, Memos und Briefe genauso wie Aufsätze, Artikel und Bücher oder auch E-Mails und Faxe.

Ebenso unterschiedlich wie die verschiedenen Schriftstücke sind auch die Gründe, weshalb geschrieben wird. Während teils geschrieben wird, um auf diese Weise Informationen festzuhalten oder austauschen, wird an anderer Stelle geschrieben, weil die Schreibarbeiten in der Schule verlangt werden oder berufsbedingt sind.

Manche Menschen schreiben, weil sie auf diese Weise ihr Geld verdienen oder sich ein kleines Nebeneinkommen erwirtschaften möchten, wieder andere schreiben aus reiner Freude, verwenden das Schreiben als Ausdruck ihrer Kreativität und Phantasie oder schreiben, um Erlebtes zu verarbeiten. Dabei ist das Schreiben letztlich nichts anderes als ein Handwerk, das umso leichter gelingt, je routinierter der Schreiber ist.

Natürlich gehört insbesondere zum kreativen Schreiben auch ein gewisses Maß an Talent, aber vor allem setzt das Schreiben das Wissen um die Techniken, die Gestaltungsmittel, den Aufbau und die typischen Stilelemente der jeweiligen Schreibarbeit voraus.

Dieses Grundwissen kann sich jeder aneignen und mit den richtigen Schreibanleitungen, Tipps und Tricks auch anwenden. Insofern kann prinzipiell auch jeder lernen, gelungene und aussagekräftige, stilvolle und nicht zuletzt grammatikalisch und orthografisch richtige Texte zu schreiben – und genau darum geht es auf den Seiten von http://www.anleitung-zum-schreiben.de/ .

Das Schreiben beginnt schon im Kindesalter, denn spätestens in der Schule werden die Fähigkeiten zu schreiben und zu lesen, vermittelt.

Schreibarbeiten

Im Laufe der Schulzeit werden dann viele unterschiedliche Schreibarbeiten angefertigt. So dienen Diktate dazu, die Fähigkeiten zu trainieren, Aufsätze, Berichte und Interpretationen schulen die Ausrucksfähigkeit und den Umgang mit der Sprache und im Rahmen von Klausuren werden das Textverständnis und die erlernten Fähigkeiten überprüft.

Im Berufsleben und im Alltag gilt es dann, aussagekräftige Bewerbungen und stilvolle, informative Geschäftsbriefe zu schreiben, mit diversen Empfängern schriftlich zu korrespondieren oder auch die eine oder andere private E-Mail zu schreiben. Wer sich als Hobby- oder als professioneller Autor mit dem Schreiben befasst, sieht sich mit den unterschiedlichen journalistischen und literarischen Ausdrucksformen konfrontiert, die alle ihren eigenen Regeln unterliegen und unterschiedliche Anforderungen an den Schreiber stellen.

Auf diesen Seiten werden die verschiedenen Schreibarbeiten vorgestellt, ihre Strukturen erläutert und ihre wesentlichen Bestandteile und Inhalte aufgezeigt. Mithilfe von konkreten Anleitungen, praktischen Tipps und bewährten Tricks erhält der Leser direkt anwendbare Leitfäden und Hilfestellungen, die ihm die Umsetzung seiner Schreibarbeit erleichtern. Wer mit dem Schreiben Geld verdienen möchte, sieht sich zudem noch mit weiteren Anforderungen konfrontiert.

So muss er nicht nur möglichst gute und qualitativ hochwertige Texte schreiben, sondern diese auch vermarkten. Die Wege dabei sind recht unterschiedlich, je nachdem, ob die Texte in Artikelverzeichnissen veröffentlicht, in Zeitungen abgedruckt oder in Form eines Buches erscheinen sollen. Auch hierfür finden sich konkrete Anleitungen, Informationen über die Schritte, die es im Zuge der Vermarktung zu beachten gilt, sowie Tipps und Tricks.

Informationen und Tests zu Schreibsoftware und Schreibprogrammen für Autoren, Tipps rund um Schreibkurse, Schreibseminare und Schreibworkshops sowie regelmäßige News rund um das Thema Schreiben in all seinen Facetten runden das Informationsangebot auf diesen Seiten ab.

Mehr Vorlagen, Anleitungen und Tipps:

Thema: Schreibanleitungen 

Kommentar verfassen