Der Musterbrief

Der Musterbrief 

Herzlich Willkommen auf dem Portal für Musterbriefe und Vorlagen. Hier finden Sie ihren gewünschten Musterbrief für verschiedene Alltagssituationen, ob im Handel oder im Recht, sowie auch für Beruf und allgemeine Verträge.

Musterbriefe und Briefvorlagen zum Briefe schreiben

Ein Musterbrief kann für viele Menschen eine Hilfe sein, um Behördenbriefe oder sonstige alltägliche Schreiben an Unternehmen oder andere „offiziellere“ Stellen zu schreiben. Gründe dafür kann es vieles Geben. Es kann einfach eine Beschwerde beim Reiseveranstalter sein, weil das Hotel nicht die Qualität hatte, die man gebucht hat.

Aber auch ein Schreiben an die Staatsanwaltschaft, das Ordnungsamt, das Gewerbeamt oder das Finanzamt, sind Briefe, die man in einer gewissen Ordnung erstellen sollte. Die Form allein, ist dabei nicht unbedingt der wichtigste Punkt, darf aber auch nicht zu sehr vernachlässigt werden. Das Wichtigste ist aber, die Formulierung.

 

Auch wenn es in den verschiedenen Regionen Deutschlands sehr unterschiedliche „Dialekte“ gesprochen werden und es in jeder Region eine eigene Umgangssprache gibt, haben solche Ausdrücke in offiziellen Briefen nichts zu suchen.

 

Weiterführende Artikel, Tipps, Anleitungen und Vorlagen:

Wie schreibe ich einen Brief – beruflich und privat?

 

Kapitel 2.1:

Lettering – Anleitung: Schriftarten

 

Kapitel 2.2:

Checkliste und Leitfaden für Geschäftsbriefe:

Checkliste online bearbeiten und drucken

checkliste-leitfaden

Die Muster Vorlage

Auf dieser Seite wird zu verschiedenen Gelegenheiten eine Vorlage vorgestellt, die aber auch nur ein Beispiel sein kann. Denn die Begründung eines Antrages oder der Grund einer Beschwerde ist sicher bei jedem anders, sodass es hier leider nicht möglich ist, zu absolut jeder Gelegenheit eine Vorlage zu liefern.

Briefe schreiben, was ist zu beachten?

Allerdings sind die Vorlagen sehr breit gestreut und bieten so einen guten Ansatz, der dann einfach und in ein paar Minuten für den eigenen Bedarf angepasst werden kann. Grundsätzlich gilt aber auch bei dem besten Musterbrief, dass er eben nur ein Muster darstellt und nicht 1 zu 1 übernommen werden darf.

Anzeige

Musterbriefe Vordrucke

Beispiele:

Serienbrief erstellen:

Denn damit würde man den Behörden ein Schreiben schicken, was möglicherweise zu Missverständnissen führt und es viel länger dauert, bis man seine Angelegenheiten wirklich geregelt hat. Das ist ja auch nicht der Sinn einer Vorlage, deshalb sollte man sich immer die Zeit nehmen, einen Brief auch wirklich auf den eigenen Bedarf anzupassen.

Weitere Themen, Tipps, Ratgeber, Vorlagen und Anleitungen:

Bewerbungsanschreiben erstellen:

Mehr Vorlagen für Verträge, für den Handel, Beruf oder für Unternehmen finden Sie auf Vorlage-Mustervertrag.de

Versicherung kündigen nach Todesfall – Infos und Tipps, 1. Teil

Versicherung kündigen nach Todesfall – Infos und Tipps, 1. Teil Angefangen bei der Krankenversicherung bis hin zu einer Kfz-, Haftpflicht- oder Lebensversicherung: Jeder hat verschiedene Versicherungsverträge abgeschlossen. Doch was ist, wenn der Versicherte stirbt? Sind die Policen mit dem Tod des Versicherungsnehmers automatisch hinfällig? Genügt es, den Versicherer zu benachrichtigen oder ist eine formelle Kündigung … Versicherung kündigen nach Todesfall – Infos und Tipps, 1. Teil weiterlesen

Artikel in Musterbriefe News | Kommentar

Eine Postkarte schreiben – Infos und Tipps, 2. Teil

Eine Postkarte schreiben – Infos und Tipps, 2. Teil Mal eben das Smartphone gezückt, ein Foto gemacht und zusammen mit ein paar Worten per Messenger-Dienst verschickt oder in die sozialen Netzwerke hochgeladen: Das mobile Internet macht es möglich, schnell, einfach und kostengünstig in Kontakt zu bleiben. Doch gerade in Zeiten, in denen so gut wie … Eine Postkarte schreiben – Infos und Tipps, 2. Teil weiterlesen

Artikel in Musterbriefe News | Kommentar

Eine Postkarte schreiben – Infos und Tipps, 1. Teil

Eine Postkarte schreiben – Infos und Tipps, 1. Teil Aus dem Urlaub, für eine kurze Nachricht oder als netter Gruß zwischendurch: Die gute alte Postkarte erlebt ein Comeback. Doch bei vielen ist es schon eine ganze Weile her, als sie zum letzten Mal eine Postkarte geschrieben haben. Deshalb tauchen oft Fragen auf: Wie wird eine … Eine Postkarte schreiben – Infos und Tipps, 1. Teil weiterlesen

Artikel in Musterbriefe News | Kommentar

Einen Brief richtig beschriften – so geht’s, Teil 2

Einen Brief richtig beschriften – so geht’s, Teil 2 Bei einigen Inhalten wäre ein Telefonanruf oder eine Kurznachricht der falsche Weg. Genauso gibt es Unterlagen, die nicht per E-Mail oder Fax verschickt werden können. Trotz moderner Kommunikationswege bleibt der klassische Brief also gefragt. Doch damit ein Brief schnell und sicher beim Empfänger ankommt, muss er … Einen Brief richtig beschriften – so geht’s, Teil 2 weiterlesen

Artikel in Musterbriefe News | Kommentar

Einen Brief richtig beschriften – so geht’s, Teil 1

Einen Brief richtig beschriften – so geht’s, Teil 1 Heutzutage wird viel über digitale Wege kommuniziert. Trotzdem hat der klassische Brief noch längst nicht ausgedient. Denn es gibt Inhalte und Dokumente, die nicht am Telefon übermittelt oder per E-Mail verschickt werden können. Das betrifft offizielle Schreiben genauso wie die persönliche Privatpost. Sind die Unterlagen fertig, … Einen Brief richtig beschriften – so geht’s, Teil 1 weiterlesen

Artikel in Musterbriefe News | Kommentar

Musterbrief nach DIN Norm

Ein Musterbrief nach DIN Norm, kann sehr unterschiedlich aussehen. Denn es gibt ja nicht nur die klassischen Geschäftsbriefe. Als eine besondere Form von einem Musterbrief, gilt das Angebotsschreiben.

Aber auch die Kurzbriefe werden über DIN Normen geregelt. Insgesamt kann man sagen, das die Geschäftsbriefe hauptsächlich durch zwei DIN-Normen bestimmt werden. Die DIN 5008 schreibt vor wie:

Absender/Empfängerangaben,
Daten,
Betreff,
Anrede,
Text,
Gruß,
Unterschrift und Anlagevermerk aussehen müssen.

Die DIN 676 beschreibt mit welchem Abstand bzw. welcher Verteilung, sich die einzelnen Angaben auf dem DIN-A4 Blatt befinden müssen. Bei Geschäftsbriefen muss zusätzlich noch eine genaue Auskunft über den „Firmeneigentümer“ bzw. die Firma gemacht werden.

DIN-Briefe 5008 erstellen:

Hier mal eine Vorlage für diese Angaben: 

Name der/des Geschäftsführer/s Hans Meyer

Rechtsform der Firma AG/GmbH/Einzelunternehmen
Anschrift der Firma
Straße Hausnummer
PLZ Ort
Registergericht
Amtsgericht
(Ort, an dem die Firma ansässig ist)
Handelsregisternummer
XXXXX
Ust-ID DE-XXXXX
Steuernummer
xx/xxx/xxxxxxx 

Diese Angaben werden in der Regel in der Fußzeile eines Geschäftsbriefes gemacht. Allerdings kommt es nur in die Fußzeile der ersten Seite, wenn das Schreiben aus mehreren Seiten besteht.

Musterbriefe selber schreiben  

Um einen Musterbrief zu schreiben, muss man sich immer einige Dinge zuerst überlegen. Also, in welchen Situationen möchte, man diese bestimmten Musterbriefe verwenden? Soll es ein vielseitig einsetzbarer Musterbrief sein oder eine Vorlage, die man bei Bedarf schnell anpassen kann?

Wer sind die wahrscheinlichen Empfänger dieser Schreiben? Welche „Tonlage“ passt am Besten zu diesem speziellen Musterbrief? Natürlich wird sich beim Schreiben eines Musterbriefs sicher noch die eine oder andere Frage auftauchen.

Aber das Beste Ergebnis, bekommt man eben, wenn man sich vorher über die „Struktur“ ein paar Gedanken macht. Hat man diese Struktur „ausgearbeitet“, kann man sich daran machen, auch die „kreative“ Seite auszubauen. Also welches Logo kann in den eigenen Musterbrief einbauen? Welchen Slogan kann man in welche Vorlage einsetzen? Wer sich beim Formulieren, nicht sicher bei der Wortwahl ist, kann auch gerne mal zu einem Synonymwörterbuch greifen.

Aufbau Geschäftsbrief:

Der Musterbrief mit Fließtext

Ob aus der Bücherei oder kostenlos aus dem Internet, auch dafür muss man nicht unbedingt gleich Geld ausgeben.Mit etwas Mühe und Sorgfalt kann man so für fast jede Situation das passende Wort finden. Wichtig ist natürlich auch, dass man auf eine gute Rechtschreibung achtet.

Vor allem beim Schreiben von Behördenbriefen und Briefen an Geschäftsleute ist es sehr wichtig, das man einen guten Eindruck macht. Eines ist aber bei jedem „Musterbrief“ unerlässlich! Das man eine saubere Ordnung auf dem Blatt und im Text hat!

Müssen zum Beispiel Kontodaten mitgeteilt werden, so hebt man sie am Besten mit Absätzen und fetter Schrift hervor. Natürlich könnte auch „nur fette Schrift“ reichen, aber es ist eben übersichtlicher und einfacher zu lesen, wenn man die Absätze einfügt und die Informationen in einem kleinen Block angibt.

Aber auch in einem Fließtext kann es sicher nicht schaden den einen oder anderen Absatz einzufügen. 

Fließtexte formatieren
Redaktion
Twitter

3 Gedanken zu „Der Musterbrief“

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich finde ihre Homepage sehr informativ, aber leider habe ich für mein Anliegen keinen passenden Musterbrief gefunden. Ich bin schwerbehindert mit 80% und berufstätig. Ich suche einen Musterbrief für eine Befreiung bzw. Freistellung von Mehrarbeit (Überstunden) und Wochenendarbeit welche mir nach den entsprechenden Gesetzen als schwerbehinderter Arbeitnehmer genehmigt werden sollten. Vielen Dank für ihr Bemühen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Heiko Bloßfeld

  2. Super. Die Seite gehört zu meinen Favoriten, hat mir mit sehr vielen Angelegenheiten viel weitergeholfen. Bitte weiter so.

Kommentar verfassen