Überbuchtes Hotel: Infos und Musterbrief, 2. Teil

Überbuchtes Hotel: Infos und Musterbrief, 2. Teil

Der langersehnte Urlaub kann endlich beginnen. Doch am Zielort angekommen, folgt die böse Überraschung: Das Hotel ist überbucht und für den Urlauber ist kein Zimmer mehr frei. Statt mit Erholung beginnt der Urlaub also erst einmal mit einer Enttäuschung. Der Reiseleiter hat zwar schon ein Ersatzhotel parat. Doch so richtig glücklich ist der Urlauber mit der Alternative nicht.

Reisemangel - Überbuchtes Hotel

Denn die neue Unterkunft bleibt qualitativ vielleicht hinter dem gebuchten Hotel zurück. Oder der Urlauber hatte seine Gründe, warum er seine Ferien gerade in dem gebuchten Hotel verbringen wollte.

 

Auch wenn eine solche Situation natürlich sehr ärgerlich ist, muss der Reisende nicht alles stillschweigend hinnehmen. Denn das Pauschalreiserecht schafft die Grundlage dafür, dass der Urlauber verschiedene Ansprüche geltend machen kann. In einem zweiteiligen Beitrag schauen wir uns die Regelungen im Fall eines überbuchten Hotels einmal genauer an.

Überbuchtes Hotel: Infos und Musterbrief, 2. Teil weiterlesen

Überbuchtes Hotel: Infos und Musterbrief, 1. Teil

Überbuchtes Hotel: Infos und Musterbrief, 1. Teil

Endlich ist es soweit: Der langersehnte Urlaub ist da, die Koffer sind gepackt und die Reise kann beginnen. Doch vor Ort angekommen, kann der Urlauber sein gebuchtes Hotelzimmer nicht beziehen. Denn das Hotel ist überbucht. Also bietet der Reiseleiter dem Urlauber ein Ersatzhotel an.

Überbuchtes Hotel

Das Ersatzhotel wiederum hat zwar ein Zimmer für den Urlauber frei, aber es bleibt qualitativ hinter dem eigentlich gebuchten Hotel zurück. Beispielsweise, weil die Lage viel schlechter ist, weil das Zimmer keinen Meerblick hat oder weil der Spa- und Fitnessbereich fehlt.

Was also tun?

Durch das Pauschalreiserecht kann der Urlauber verschiedene Ansprüche geltend machen. In einem zweiteiligen Beitrag erklären wir, welche Regelungen im Fall eines überbuchten Hotels gelten. Dabei kümmern wir uns im ersten Teil um die rechtlichen Grundlagen. Im zweiten Teil zeigen wir dann, wie der Urlauber zu seinem Recht kommt. Und einen Musterbrief gibt’s obendrauf.

Überbuchtes Hotel: Infos und Musterbrief, 1. Teil weiterlesen

Sonderkündigungsrecht bei der Kfz-Versicherung: Infos und Musterbrief

Sonderkündigungsrecht bei der Kfz-Versicherung: Infos und Musterbrief

Die Kfz-Versicherung gehört zu den Pflichtversicherungen. Zumindest gilt das für die Kfz-Haftpflichtversicherung. Während die Teil- und Vollkaskoversicherung freiwillige Ergänzungen sind, muss eine Kfz-Haftpflichtversicherung bestehen. Sonst darf das Fahrzeug auf öffentlichen Straßen nicht bewegt werden.

KFZ-Versicherung kündigen

Nun gibt es aber sehr viele Anbieter und die Preise für die Kfz-Versicherung gehen – trotz gleicher Leistungen – teils deutlich auseinander. Deshalb kann es sich im wahrsten Sinne des Wortes auszahlen, die Angebote jährlich miteinander zu vergleichen und zu wechseln.

Doch neben dem regulären Wechsel zum Ende der Vertragslaufzeit gibt es noch eine andere Möglichkeit, aus dem Vertrag rauszukommen: das Sonderkündigungsrecht.

Sonderkündigungsrecht bei der Kfz-Versicherung: Infos und Musterbrief weiterlesen

Versicherungsvertrag widerrufen: Infos und Musterbrief

Versicherungsvertrag widerrufen: Infos und Musterbrief

Normalerweise macht sich ein Verbraucher vorher Gedanken darüber, ob er eine Versicherung abschließen möchte. Und oft vergleicht er mehrere Angebote miteinander und schaut sich die Bedingungen an, bevor er sich für ein Angebot entscheidet.

Wideruf Versicherungsvertrag

Trotzdem kann es passieren, dass es sich der Verbraucher im Nachhinein doch noch einmal anders überlegt. In diesem Fall kann er den Versicherungsvertrag widerrufen. Allerdings muss er dabei eine recht knapp bemessene Frist einhalten.

Und es gibt noch ein paar andere Kleinigkeiten, auf die er achten sollte. Wir haben die wichtigsten Infos zum Widerruf eines Versicherungsvertrags zusammengestellt. Einen Musterbrief als Formulierungshilfe stellen wir ebenfalls zur Verfügung.

Versicherungsvertrag widerrufen: Infos und Musterbrief weiterlesen

Benachrichtigungsentgelt bei geplatzter Lastschrift: Infos und Musterbrief

Benachrichtigungsentgelt bei geplatzter Lastschrift: Infos und Musterbrief

Wenn eine Lastschrift oder Überweisung nicht ausgeführt werden konnte, weil beispielsweise zu wenig Geld auf dem Konto war, kann die Bank oder Sparkasse den Bankkunden darüber informieren.

Benachrichtigungsentgelt

Und für diese Benachrichtigung darf das Geldinstitut ein Entgelt in Rechnung stellen. Allerdings ist die Höhe begrenzt. Hat der Bankkunde zu hohe Benachrichtigungsentgelte bezahlt, kann er sich die unzulässigen Gebühren zurückholen.

Benachrichtigungsentgelt bei geplatzter Lastschrift: Infos und Musterbrief weiterlesen

Welches Schreibgerät wofür – ein Ratgeber, 4. Teil

Welches Schreibgerät wofür – ein Ratgeber, 4. Teil

Die Auswahl an Schreibgeräten ist groß. Für praktisch jeden Zweck und jede Oberfläche gibt es passende Stifte. Da den Überblick zu behalten, ist gar nicht so einfach. In einem mehrteiligen Ratgeber haben wir deshalb verschiedene Stifte vorgestellt und erklärt, welches Schreibgerät wofür besonders gut geeignet ist.

Tinte und Schreibgeräte

Dabei haben wir sowohl klassische Stifte für den alltäglichen Gebrauch als auch Stifte für besondere Anwendungen unter die Lupe genommen.

Im 4. und letzten Teil der Beitragsreihe kümmern wir uns um besondere Eigenschaften von Stiften. Außerdem geben wir Tipps, wie Tintenflecken aus Kleidung entfernt werden können.

Welches Schreibgerät wofür – ein Ratgeber, 4. Teil weiterlesen

Welches Schreibgerät wofür – ein Ratgeber, 3. Teil

Welches Schreibgerät wofür – ein Ratgeber, 3. Teil

Ob zum Schreiben, zum Markieren, zum Beschriften, zum Skizzieren oder zum Malen und Zeichnen: Für jede Anwendung gibt es verschiedene Stifte und Schreibgeräte.

Bei der großen Auswahl ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu bewahren und den Stift auszuwählen, der am besten geeignet ist.

Textmarker und Permanentmarker

In einem ausführlichen Ratgeber geben wir deshalb Infos und Tipps, welches Schreibgerät wofür gedacht ist und was die jeweiligen Stifte auszeichnet. Dabei haben wir in den beiden ersten Teilen mit dem Füller, dem Kugelschreiber, dem Tintenroller, dem Fineliner, dem Gelschreiber und dem Bleistift typische Stifte für den alltäglichen Gebrauch unter die Lupe genommen.

Welches Schreibgerät wofür – ein Ratgeber, 3. Teil weiterlesen

Welches Schreibgerät wofür – ein Ratgeber, 2. Teil

Welches Schreibgerät wofür – ein Ratgeber, 2. Teil

Ob Unterschriften, persönliche Briefe, Grußkarten und Einladungen, Notizen, Verträge, Formulare oder Skizzen und Zeichnungen: Auch wenn der Computer und der Drucker heutzutage einen Großteil der Schreibarbeit erledigen, finden sich auf dem Schreibtisch allerlei Schreibgeräte.

Denn ganz ohne Handarbeit geht es nicht. Doch manchmal ist es gar nicht so einfach, den richtigen Stift auszuwählen. Schließlich ist längst nicht jeder Stift für jede Anwendung geeignet.

Welches Schreibgerät wofür – ein Ratgeber, 2. Teil weiterlesen

Welches Schreibgerät wofür – ein Ratgeber, 1. Teil

Welches Schreibgerät wofür – ein Ratgeber, 1. Teil

Ein Großteil aller Briefe und Dokumente wird heutzutage am Computer geschrieben. Übernimmt der Drucker den Ausdruck, stellt sich die Frage nach dem passenden Schreibgerät natürlich nicht. Doch es gibt eben auch genug Unterlagen, bei denen Handarbeit gefragt ist.

Welches Schreibgerät wofür – ein Ratgeber, 1. Teil weiterlesen

Briefe ordentlich falten – so geht’s

Briefe ordentlich falten – so geht’s

Ist ein Brief fertig, muss er gefaltet werden, damit er in den Briefumschlag gesteckt und verschickt werden kann. Dabei kommt es aber nicht nur darauf an, dass das Schreiben überhaupt irgendwie in das Kuvert passt.

Vielmehr soll der Brief ordentlich gefaltet sein. Denn zahlreiche Falzkanten, diverse Knicke oder ungewollte Eselsohren sehen nicht sehr ansprechend aus.

Briefe ordentlich falten – so geht’s weiterlesen