Haftungsbeschränkung zur Volljährigkeit – Infos und Musterbrief

Haftungsbeschränkung zur Volljährigkeit – Infos und Musterbrief

Wenn die Eltern Schulden anhäufen, können die Gläubiger das Geld unter Umständen von den Kindern verlangen, sobald diese volljährig sind. Allerdings müssen die Kinder die Zahlungen nicht unbedingt leisten. Zudem haften die Kids generell nur mit dem Vermögen, das sie bereits vor der Volljährigkeit hatten.

Haftungsbeschränkung zur Volljährigkeit - Infos und Musterbrief

Einfach ignorieren können die Kinder die Forderungen der Gläubiger aber nicht. Stattdessen müssen sie der Zahlungsaufforderung mit Verweis auf die Minderjährigenhaftung widersprechen.

In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Infos rund um die Haftungsbeschränkung zur Volljährigkeit zusammengestellt und zeigen einen Musterbrief:

Haftungsbeschränkung zur Volljährigkeit – Infos und Musterbrief weiterlesen

Lebensversicherung beitragsfrei stellen – Infos, Tipps & Vorlage, Teil 2

Lebensversicherung beitragsfrei stellen – Infos, Tipps & Vorlage, Teil 2

Die sehr lange Laufzeit einer Lebensversicherung ist einerseits ein großer Pluspunkt. Denn sie macht es möglich, ein ordentliches Finanzpolster fürs Alter mit vergleichsweise kleinen Beiträgen anzusparen. Doch andererseits kann in zwei oder drei Jahrzehnten viel passieren. Deshalb kommt es gar nicht so selten vor, dass der Versicherungsnehmer die Prämien nicht die ganze Zeit über in voller Höhe bezahlen will oder kann.

Lebensversicherung beitragsfrei stellen - Infos, Tipps & Vorlage, Teil 2

Den Versicherungsvertrag übereilt zu kündigen, ist aber meistens eine ziemlich schlechte Idee. Der Versicherungsnehmer verliert dadurch nämlich nicht nur den Versicherungsschutz für sich und seine Angehörigen. Stattdessen macht er in aller Regel auch finanzielle Verluste.

Lebensversicherung beitragsfrei stellen – Infos, Tipps & Vorlage, Teil 2 weiterlesen

Lebensversicherung beitragsfrei stellen – Infos, Tipps & Vorlage, Teil 1

Lebensversicherung beitragsfrei stellen – Infos, Tipps & Vorlage, Teil 1

Durch die Gebühren und Provisionen ist eine Kapital-Lebensversicherung vergleichsweise teuer und die versprochenen Renditen bleiben oft hinter den Erwartungen zurück. Trotzdem ist die Lebensversicherung hierzulande nach wie vor eines der beliebtesten Anlageprodukte für die private Altersvorsorge überhaupt.

Lebensversicherung beitragsfrei stellen - Infos, Tipps & Vorlage, Teil 1

Ein Grund hierfür ist, dass die Lebensversicherung zu den sehr sicheren Geldanlagen zählt. Ein anderer Grund ist, dass der Versicherte nicht nur Geld fürs Alter ansparen kann. Vielmehr sichert die Versicherung auch die Angehörigen ab, falls dem Versicherungsnehmer etwas zustoßen sollte.

Hinzu kommt, dass der Vertrag über viele Jahre läuft. Deshalb lässt sich ein solides Finanzpolster auch mit recht kleinen Monatsbeiträgen aufbauen.

Lebensversicherung beitragsfrei stellen – Infos, Tipps & Vorlage, Teil 1 weiterlesen

Mitgliedschaft im Verein kündigen – Infos und Briefvorlage, Teil 2

Mitgliedschaft im Verein kündigen – Infos und Briefvorlage, Teil 2

Die Mitgliedschaft in einem Verein setzt zunächst einmal einen Aufnahmeantrag voraus. Nimmt der Verein den Antrag an, beginnt die Mitgliedschaft. Gleichzeitig kommt damit ein Vertrag zwischen dem Verein und dem Mitglied zustande. Und die Grundlage für diesen Vertrag bildet die jeweils gültige Vereinssatzung.

Mitgliedschaft im Verein kündigen - Infos und Briefvorlage, Teil 2

Die Vereinssatzung enthält Regelungen zu allen wesentlichen Punkten im Zusammenhang mit der Mitgliedschaft. Dazu zählen unter anderem die Rechte und Pflichten als Vereinsmitglied, die Dauer der Mitgliedschaft und die Höhe der Mitgliedsbeiträge.

Der Austritt aus dem Verein ist ebenfalls in der Vereinssatzung geregelt. Denn natürlich kann es sein, dass ein Mitglied seine Mitgliedschaft irgendwann wieder kündigen will.

Mitgliedschaft im Verein kündigen – Infos und Briefvorlage, Teil 2 weiterlesen

Mitgliedschaft im Verein kündigen – Infos und Briefvorlage, Teil 1

Mitgliedschaft im Verein kündigen – Infos und Briefvorlage, Teil 1 

Wer einem Verein beitreten möchte, muss einen Antrag auf Aufnahme stellen. Nimmt der Verein den Antrag an, wird der Antragsteller zum vollwertigen Mitglied. Er hat dann alle Rechte und Pflichten, die die Mitgliedschaft mit sich bringt.

Mitgliedschaft im Verein kündigen - Infos und Briefvorlage, Teil 1

Doch möglicherweise möchte das Mitglied irgendwann doch wieder austreten. Diese Möglichkeit besteht natürlich. Allerdings ist es meist nicht möglich, die Mitgliedschaft im Verein von heute auf morgen zu kündigen.

Mitgliedschaft im Verein kündigen – Infos und Briefvorlage, Teil 1 weiterlesen

Versicherung zum Ablauf kündigen – Infos und Vorlage, Teil 2

Versicherung zum Ablauf kündigen – Infos und Vorlage, Teil 2

In praktisch jedem Haushalt gibt es mehrere Versicherungen. Einige davon sind unverzichtbar. Die Kfz-Versicherung ist ein Beispiel dafür. Andere Versicherungen wie zum Beispiel die private Haftpflicht- oder die Gebäudeversicherung sind sehr empfehlenswert.

Versicherung zum Ablauf kündigen - Infos und Vorlage, Teil 2

Und zu guter Letzt gibt es Versicherungen, auf die der Versicherungsnehmer genauso gut auch verzichten könnte.

Versicherung zum Ablauf kündigen – Infos und Vorlage, Teil 2 weiterlesen

Versicherung zum Ablauf kündigen – Infos und Vorlage, Teil 1

Versicherung zum Ablauf kündigen – Infos und Vorlage, Teil 1

Von der Kfz-Versicherung über die Haftpflicht-, die Hausrat- und die Rechtsschutzversicherung bis hin zur privaten Krankenzusatzversicherung: In einem Haushalt sind oft verschiedenste Versicherungen vorhanden.

Versicherung zum Ablauf kündigen - Infos und Vorlage, Teil 1

Darunter sind Versicherungen, die tatsächlich wichtig und notwendig sind. Andere Versicherungen sind empfehlenswert. Und es gibt auch einige Versicherungen, die eigentlich überflüssig sind.

Versicherung zum Ablauf kündigen – Infos und Vorlage, Teil 1 weiterlesen

7 Fragen zur Untervollmacht zur Terminsvertretung, 2. Teil

7 Fragen zur Untervollmacht zur Terminsvertretung, 2. Teil 

Ein übervoller Terminkalender, ein krankheitsbedingter Ausfall, ein sehr weit entfernter Verhandlungsort: Es kann verschiedenste Gründe geben, warum ein Rechtsanwalt einen Gerichtstermin nicht persönlich wahrnehmen kann.

7 Fragen zur Untervollmacht zur Terminsvertretung, 2. Teil

Tatsächlich ist es unter Anwälten gängige Praxis, Untervollmachten zu erteilen. Geht es bei so einer Untervollmacht um die Vertretung vor Gericht, wird von einer Untervollmacht zur Terminsvertretung gesprochen. Der Rechtsanwalt bestimmt dadurch einen Kollegen, der bei dem Gerichtstermin für ihn einspringt.

7 Fragen zur Untervollmacht zur Terminsvertretung, 2. Teil weiterlesen

7 Fragen zur Untervollmacht zur Terminsvertretung, Teil 1

7 Fragen zur Untervollmacht zur Terminsvertretung, Teil 1

Ein Rechtsanwalt kann nicht jeden Gerichtstermin selbst wahrnehmen. Teilweise gibt das sein Terminkalender einfach nicht her. In anderen Fällen findet die Verhandlung so weit weg statt, dass der Aufwand bei einer persönlichen Anreise viel zu groß wäre.

7 Fragen zur Untervollmacht zur Terminsvertretung, Teil 1

Aber genauso kann es natürlich sein, dass der Anwalt krank wird oder aus einem anderen Grund kurzfristig verhindert ist.

Unter Anwälten ist es deshalb übliche Praxis, eine Untervollmacht zu erteilen. Bezieht sich die Untervollmacht auf die Vertretung bei einem Gerichtstermin, nennt sich das Ganze dann Untervollmacht zur Terminsvertretung. Durch die Untervollmacht bestimmt der Anwalt einen Kollegen, der für ihn einspringt und den Termin vor Gericht wahrnimmt.

7 Fragen zur Untervollmacht zur Terminsvertretung, Teil 1 weiterlesen

Mietbescheinigung – Infos und Vorlage, 2. Teil

Mietbescheinigung – Infos und Vorlage, 2. Teil

Zieht ein Mieter um, braucht er eine Mietbescheinigung vom Vermieter. Allerdings muss dabei zwischen zwei verschiedenen Formen unterschieden werden.

Mietbescheinigung - Infos und Vorlage, 2. Teil

So gibt es zum einen die Mietbescheinigung, die der Mieter dem Amt vorlegen muss, wenn er Sozialleistungen wie Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Wohngeld beantragt oder bezieht.

Auf Grundlage der Mietbescheinigung entscheidet das Amt dann, ob die Kosten für die Wohnung angemessen sind und übernommen werden können.

Mietbescheinigung – Infos und Vorlage, 2. Teil weiterlesen