Was ist eine Bücher- und Warensendung?

Was ist eine Bücher- und Warensendung?

Wer kleine Gegenstände wie ein Buch, ein Datenkabel oder ein T-Shirt verschicken möchte, kann neben dem Brief, dem Päckchen und dem Paket auch eine sogenannte Bücher- und Warensendung wählen. Bei der Bücher- und Warensendung, kurz BüWa, ist das Porto günstiger als bei einem normalen Briefversand. Allerdings wird die Sendung auch nachrangig behandelt. Aus diesem Grund dauert die Beförderung länger, die Regellaufzeit liegt bei vier Tagen.

Was ist eine Bücher- und Warensendung

Wir stellen die Bücher- und Warensendung näher vor!:

Was ist eine Bücher- und Warensendung? weiterlesen

Nachvollziehbare Briefsendungen: Versandmöglichkeiten in der Übersicht, 2. Teil

Nachvollziehbare Briefsendungen: Versandmöglichkeiten in der Übersicht, 2. Teil

Anders als bei Paketen ist bei Briefen eine Sendungsverfolgung oder ein Zugangsnachweis kein Standard. Möchte der Absender nachvollziehen, ob und wann sein Brief den Empfänger erreicht hat, kann er aber auf verschiedene Briefdienstleistungen zurückgreifen. Je nachdem, für welches Produkt sich der Absender entscheidet, kann er die Zustellung seines Briefes online über eine Sendungsnummer überprüfen.

Nachvollziehbare Briefsendungen Versandmöglichkeiten in der Übersicht, 2. Teil

Bei einem Einschreiben mit Rückschein bekommt der Absender sogar ein Dokument, auf dem der Empfänger den Zugang mit seiner Unterschrift bestätigt hat. Passend zur Situation und dem Bedarf kann der Absender also die passende Versandart wählen.

Nachvollziehbare Briefsendungen: Versandmöglichkeiten in der Übersicht, 2. Teil weiterlesen

Ausführlicher Ratgeber zum Ablauf eines Bußgeldverfahrens, 2. Teil

Ausführlicher Ratgeber zum Ablauf eines Bußgeldverfahrens, 2. Teil

Nach einem Verstoß gegen die Verkehrsregeln lässt der Bußgeldbescheid oft nicht lange auf sich warten. Aber wie ist eigentlich der Ablauf eines Bußgeldverfahrens? In einem zweiteiligen Ratgeber beantworten wir die wichtigsten Fragen zum Thema. Dabei haben wir im 1. Teil den Ablauf grob skizziert. Außerdem haben wir erklärt, wie der Bußgeldbescheid zugestellt wird, wann er verjährt, welche Angaben er enthalten muss und was es mit dem Anhörungsbogen auf sich hat.

Ausführlicher Ratgeber zum Ablauf eines Bußgeldverfahrens, 2. Teil

Hier ist der 2. Teil!:

Ausführlicher Ratgeber zum Ablauf eines Bußgeldverfahrens, 2. Teil weiterlesen

Ausführlicher Ratgeber zum Ablauf eines Bußgeldverfahrens, 1. Teil

Ausführlicher Ratgeber zum Ablauf eines Bußgeldverfahrens, 1. Teil

Mit überhöhter Geschwindigkeit geblitzt, den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand nicht eingehalten oder über eine rote Ampel gefahren? In solchen Fällen dauert es meist nicht lange, bis der Bußgeldbescheid im Briefkasten liegt. Doch wie geht es dann weiter? In einem ausführlichen Ratgeber erklären wir den Ablauf eines Bußgeldverfahrens und beantworten die wichtigsten Fragen dazu!

Ausführlicher Ratgeber zum Ablauf eines Bußgeldverfahrens, 1. Teil

Ausführlicher Ratgeber zum Ablauf eines Bußgeldverfahrens, 1. Teil weiterlesen

Wichtige Infos und Tipps rund um die Zustellung von Briefen

Wichtige Infos und Tipps rund um die Zustellung von Briefen

Allein die Deutsche Post befördert jedes Jahr rund 14 Milliarden Briefe. Dabei erreichen Briefsendungen, die innerhalb Deutschlands verschickt werden, den Empfänger meist schon am nächsten Werktag. Denn die Deutsche Post ist per Gesetz dazu verpflichtet, im Jahresdurchschnitt 95 Prozent der Post nach zwei Werktagen zuzustellen.

Wichtige Infos und Tipps rund um die Zustellung von Briefen

Bei einem normalen, einfachen Versand ohne Zusatzleistungen hat der Absender aber keinen gesetzlichen Anspruch darauf, dass sein Einzelbrief innerhalb dieser Frist ankommt.

Wichtige Infos und Tipps rund um die Zustellung von Briefen weiterlesen

Nachvollziehbare Briefsendungen: Versandmöglichkeiten in der Übersicht, 1. Teil

Nachvollziehbare Briefsendungen: Versandmöglichkeiten in der Übersicht, 1. Teil

Auch wenn inzwischen viele Angelegenheiten per E-Mail oder über Online-Formulare erledigt werden können, ist manchmal ein klassischer Brief unverzichtbar. Doch im Unterschied zu Paketen ist bei Briefen eine Sendungsverfolgung oder ein Zugangsnachweis nicht selbstverständlich. Wer sichergehen möchte, dass sein Schreiben den Empfänger tatsächlich erreicht hat, kann aber auf verschiedene Versandmöglichkeiten zurückgreifen.

Nachvollziehbare Briefsendungen Versandmöglichkeiten in der Übersicht, 1. Teil

In einer zweiteiligen Übersicht nennen wir die nachvollziehbaren Briefsendungen und erklären, welche Leistungen sie jeweils enthalten:

Nachvollziehbare Briefsendungen: Versandmöglichkeiten in der Übersicht, 1. Teil weiterlesen

Widerspruch und Klage gegen den Ablehnungsbescheid der Pflegeversicherung

Widerspruch und Klage gegen den Ablehnungsbescheid der Pflegeversicherung

Bei einem Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung ermittelt ein Gutachter im Rahmen eines Hausbesuchs den Pflegegrad. Auf Basis dieses Gutachtens entscheidet die Pflegekasse dann über den Antrag. Wer mit der Entscheidung der Pflegekasse nicht einverstanden ist, kann Widerspruch einlegen und im nächsten Schritt gegen den Bescheid klagen.

Widerspruch und Klage gegen den Ablehnungsbescheid der Pflegeversicherung

Widerspruch und Klage gegen den Ablehnungsbescheid der Pflegeversicherung weiterlesen

Einen Steckbrief schreiben – Infos und Tipps

Einen Steckbrief schreiben – Infos und Tipps

Die Bezeichnung „Steckbrief“ stammt eigentlich aus der Kriminalistik und kommt bei der Suche nach vermissten Personen oder Straftätern zum Einsatz. Doch auch in der Schule, im Studium und sogar im Alltag kann es notwendig werden, einen Steckbrief zu schreiben, um die wichtigsten Merkmale eines Sachverhalts zusammenzufassen. Der Steckbrief soll in wenigen Stichpunkten verdeutlichen, um wen oder was es geht.

Einen Steckbrief schreiben - Infos und Tipps

Wir haben Infos und Tipps, wie so ein Steckbrief gelingt!:

Einen Steckbrief schreiben – Infos und Tipps weiterlesen

Die wichtigsten Infos rund um die eidesstattliche Versicherung, 2. Teil

Die wichtigsten Infos rund um die eidesstattliche Versicherung, 2. Teil

Eine Erklärung an Eides statt versichert, dass bestimmte Tatsachen der Wahrheit entsprechen. Doch wann wird so eine Erklärung verwendet? Und welche Auswirkungen haben Falschangaben? In einem zweiteiligen Beitrag haben wir die wichtigsten Infos rund um die eidesstattliche Versicherung zusammengestellt. Dabei haben wir im 1. Teil beantwortet, was genau eine eidesstattliche Versicherung ist, was sie vom Offenbarungseid und der Vermögensauskunft unterscheidet und wie sie abgegeben wird.

Die wichtigsten Infos rund um die eidesstattliche Versicherung, 2. Teil

Hier ist der 2. Teil!

Die wichtigsten Infos rund um die eidesstattliche Versicherung, 2. Teil weiterlesen

Die wichtigsten Infos rund um die eidesstattliche Versicherung, 1. Teil

Die wichtigsten Infos rund um die eidesstattliche Versicherung, 1. Teil

Durch eine eidesstattliche Erklärung versichert eine Person, dass bestimmte Tatsachen der Wahrheit entsprechen. Doch wann kommt diese Erklärung zum Einsatz? Wie wird sie abgegeben? Und welche Folgen haben falsche Angaben? In einem zweiteiligen Beitrag vermitteln wir die wichtigsten Infos rund um die eidesstattliche Versicherung!

Die wichtigsten Infos rund um die eidesstattliche Versicherung, 1. Teil

Die wichtigsten Infos rund um die eidesstattliche Versicherung, 1. Teil weiterlesen