Musterbrief Ruhestörung

Musterbrief für Ruhestörung 

Eine Ruhestörung ist immer recht unangenehm und kann unter Nachbarn auch oft einen Streit auslösen. Vor allem in Mietshäusern, die von vielen Parteien bewohnt werden, geht man sich doch schon öfter mal auf den Keks. Mit einem Musterbrief kann man sich dann über eine regelmäßige Ruhestörung beim Vermieter beschweren.

Eine Vorlage für eine „akute“ Ruhestörung ist aber nicht sinnvoll. Wenn jemand nachts um 2 durch ein Hochhaus tobt, dann ist sicher erst einmal die Polizei gefragt. Die Beschwerde kann man dann ja am nächsten Tag an den Vermieter schicken.

 

Vermieter
Wohnbau GmbH
– Sachbearbeiter –
Vermieterstraße 13
3333 Heimatstadt
 

Beschwerde wegen Ruhestörung 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

ich bin Mieter/in in Ihrem Haus in der (Anschrift), in (Ort). Seit einiger Zeit musste ich massive Ruhestörungen durch eine/n Mitbewohner/in hinnehmen. Ob nun in den Zeiten der Mittagsruhe oder Nachts, die Störungen sind massiv und häufig. Die Mieter aus (Wohnungsbezeichnung) waren bei persönlicher Ansprache leider nicht bereit, sich etwas rücksichtsvoller zu verhalten. Deshalb sende ich ihnen anbei ein Protokoll der Ruhestörungen aus den letzten zwei Wochen und bitte Sie hier für etwas mehr frieden im Hause zu sorgen. 

Mit freundlichen Grüßen

Anzeige

Ort, Datum(Unterschrift)

Mehr Vorlagen, Anleitungen und Tipps:

Thema: Musterbriefe Ruhestörung

Twitter

Redaktion

Benjamin Naue, 48 Jahre, Jurist, Sabine Scheuer, 41 Jahre, Rechtsberaterin, David Wichewski, 37 Jahre , Anwalt, sowie Ferya Gülcan, Betreiberin und Redakteurin dieser Webseite, schreiben hier Wissenwertes, Tipps, Anleitungen und Ratgeber für Verbraucher zum Thema Recht, Schriftverkehr und Kommunikation.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redaktion
Twitter

Kommentar verfassen